Stadtteilfeuerwehr Dresden Dresden - Weißig

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr: Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Jugendfeuerwehr Dresden-Weißig

Wichtiger Hinweis:

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ausbildungsdienst der Jugendfeuerwehr Dresden-Weißig bis zunächst 1. Dezember 2020 vollständig ausgesetzt. Es finden keinerlei Ersatztermine statt.
Bei Fragen bitte den Jugendwart kontaktieren - Kontaktdaten hier.

Welche Aufgabe hat eine Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr hat die Aufgabe jungen Menschen auf den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten. Anfangs spielerisch und mit zunehmenden Alter anspruchsvoller wird den Kindern und Jugendlichen grundlegendes feuerwehrtechnisches Wissen und Fähigkeiten vermittelt. Durch gemeinsame Aktivitäten - auch abseits der Feuerwehr - leisten wir eine wertvolle lokale Jugendarbeit und bieten allen Heranwachsenden ein sinnvolles Hobby. Durch die vielen gemeinsamen Aktivitäten fördert dies den Zusammenhalt und Konfliktlösung der Jugendlichen untereinander. Oberstes Ziel ist die Nachwuchsgewinnung für die Stadtteilfeuerwehr Dresden-Weißig, damit diese weiterhin aktiv ehrenamtlich ihren Mitbürgern im Notfall helfen kann.

Wer ist die Jugendfeuerwehr Weißig?

Die Jugendfeuerwehr Dresden-Weißig ist ein Teil der Stadtjugendfeuerwehr Dresden, somit eine von 20 Jugendfeuerwehren in der Landeshauptstadt. Gegründet wurde diese 1995 und feiert 2020 ihr 25jähriges Bestehen.
Derzeit besteht unsere Jugendfeuerwehr aus 28 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 17 Jahren. Jugendwart Stefan Ziegenbalg ist mit seinen beiden Stellvertretern Ronny Splinter und André Senft für die Organisation der Dienste verantwortlich. Sie werden regelmäßig von Helfern aus der Feuerwehr und den Eltern unterstützt.

Wann trifft sich die Jugendfeuerwehr?

Die Weißiger Jugendfeuerwehr hat ihre regulären Dienste zweiwöchig grundsätzlich in geraden Kalenderwochen donnerstags von 16.45 Uhr bis ca. 18.45 Uhr. Eine Betreuung der Kinder und Jugendlichen ist in der Regel ab 16.30 Uhr gewährleistet.
Zusätzlich werden außerhalb der regulären Dienste das jährliche Jugendlager der Hochlandfeuerwehren gegen Ende der Sommerferien sowie regelmäßige Wettkämpfe im Hochland und in der Stadt Dresden ausgetragen. Selbstverständlich treffen wir uns auch, um abseits der Feuerwehr Ausflüge zu unternehmen. Ein Höhepunkt sind gemeinsame Dienste mit den Eltern, zum Beispiel das Sommergrillen, eine Feuerlöscherübung oder eine Erste-Hilfe-Ausbildung.

Was lerne ich in der Jugendfeuerwehr?

Wichtigstes Ziel ist der Umgang mit anderen Kindern und Jugendlichen sowie den Erwachsenen. Durch gemeinsame Aktiväten und Erlebnisse möchten wir den Zusammenhalt stärken und den sinnvollen Umgang mit Konflikten erlnen. Abseits von modernen Medien möchten wir die Mitglieder die Welt in und um Weißig entdecken lassen. Wir möchten ein freies, selbstbestimmtes Heranwachsen in einer Gruppe ermöglichen.
Wichtig ist der Kennenlernen der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, der Umgang mit Feuerlöschern oder bei der Anwendung Erster Hilfe, um im Notfall sicher handeln zu können.

  • Wie setze ich einen Notruf 112 ab?
  • Wie binde ich Knoten?
  • Wie funktioniert ein Hydrant?
  • Wie benutze ich einen Feuerlöscher?
  • Wie leiste ich Menschen Erste Hilfe?
  • Welche Geräte sind auf einem Feuerwehrfahrzeug?
  • Wie baue ich einen Löschangriff auf?
  • Wie benutze ich ein Strahlrohr?
  • Wie funktioniert ein Hydrant?
  • Warum fährt die Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn?
  • ... und vieles mehr.

Weiterführende Informationen

Interesse geweckt?

Unser Jugendwart Stefan Ziegenbalg ist

  • telefonisch unter 0174 / 314 24 15 oder
  • per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

erreichbar.


Weitergehende Fragen können durch die Wehrleitung im Bereich Kontakt beantwortet werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.