Stadtteilfeuerwehr Dresden Dresden - Weißig

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr: Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Drehleiter mit Korb 23/12

Die Drehleiter mit Korb 23/-12 dient in erster Linie zur Rettung von Personen aus Höhen und Tiefen sowie zur Brandbekämpfung. In der Regel rückt die Drehleiter als zweites Fahrzeug aus. Das Fahrzeug wurde 2012 Stadtteilfeuerwehr Dresden-Weißig übergeben und ersetzt eine ältere Drehleiter mit Korb 23/12 aus dem Jahr 1993. Das Fahrzeug lief vorher mehrere Jahre bei der Berufsfeuerwehr Dresden zuletzt als Ausfallreserve.

Bezeichnung nach Norm DLK 23/12 (Drehleiter mit Korb 23/12)
Baujahr 1995
im Dienst der STF Dresden-Weißig seit 2012
Funkrufname Florian Dresden-Weißig 33/1
   
Aufbauhersteller Metz
Fahrgestell MAN 1524 F
Leistung 177 kW / 240 PS
zul. Gesamtgewicht 14.000 kg
   
Besatzung 1:2 (selbstständiger Trupp)
Leiterpark 30 m Leiterlänge
30 m max. Rettungshöhe
23 m Normrettungshöhe bei 12 m Ausladung
360 ° Schwenkbereich
75 ° maximaler Aufrichtwinkel
180 kg Tragkraft Korb (2 Personen)
feuerwehrtechnische Beladung (Auswahl) DIN-Krankentrage Aufnahme
Überdrucklüfter
Wassermonitor
Umfeldbeleuchtung
8 kVA Stromerzeuger
Sprungretter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.